Meine ersten Schritte im Internet

Möchten Sie sich 2017 näher mit dem Internet vertraut machen? Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir einige Grundlagen für Sie zusammengestellt.

se mettre a internet

Was ist ein Webbrowser?

Ein Browser ist ein Computerprogramm, mit dem eine Site im Internet aufgerufen werden kann. Er verbindet sich mit der Website und lädt dort Texte und Bilder herunter um sie am Bildschirm anzuzeigen. Es gibt verschiedene Browser. Sie sind mehr oder weniger gut auf die elektronischen Geräte abgestimmt die Sie benutzen: Computer, Tablet, Smartphone… Die bekanntesten Browser sind der Internet Explorer, Firefox, Google Chrome und Opera.

Welcher Browser eignet sich am besten?

Um im Internet zu surfen, ist es wichtig, den geeigneten Browser zu wählen und ihn richtig zu konfigurieren. Haben Sie bisher den Browser benutzt, der standardmässig auf Ihrem Gerät installiert war? Dann sollten Sie wissen, dass jeder Browser seine eigenen Merkmale aufweist und mehr oder weniger Erweiterungen bietet. Erweiterungen, sogenannte Add-ons, sind kleine Programme, mit denen Sie Ihrem Browser zusätzliche Funktionen hinzufügen können: Auswahl der Sicherheitsparameter, individuelle Gestaltung des Farbschemas usw.

In der nachstehenden Tabelle werden die vier bekanntesten Browser hinsichtlich Vertraulichkeit, Möglichkeiten zur individuellen Anpassung und Barrierefreiheit verglichen:

  Microsoft Edge (früher Internet Explorer, aber die Bezeichnung wird weiterhin verwendet) Firefox Google Chrome Opera
Herkunftsland USA USA USA Norwegen
Vertraulichkeit Privater Modus: Ist der private Modus aktiviert, werden die besuchten Internetseiten nicht in Ihrem Verlauf gespeichert. Privater Modus.

Guter Ruf in Bezug auf den Schutz der Privatsphäre.

 

Neben dem privaten Modus besteht zusätzlich die Möglichkeit, die gewünschte Vertraulichkeitsstufe für jede Website einzustellen.

Schlechter Ruf in Bezug auf den Schutz der Privatsphäre und die gesammelten Informationen.

 

Privater Modus.

Guter Ruf in Bezug auf den Schutz der Privatsphäre und die gesammelten Informationen.

Individuelle Anpassung Nur wenige Möglichkeiten, Funktionen hinzuzufügen. Zusatzmodul, um das Aussehen des Browsers zu verändern. Individuelle Gestaltung der Oberfläche mit Hilfe von Designs.

Möglichkeit, auf dem gleichen PC verschiedene Benutzer zu erstellen, um deren Daten (Verlauf, Lesezeichen, Startseite des Browsers) zu sichern.

Es lassen sich zahlreiche Tastaturkürzel verwenden.

Möglichkeit zur Aktivierung von Opera Turbo: Mit dieser Funktion können Sie schneller surfen, wenn Ihre Verbindung langsam ist.

Einige Erweiterungen und Hilfeseiten sind teilweise nicht auf Deutsch verfügbar.

Barrierefreiheit Möglichkeit, die Schriftgrösse anzupassen, die Farben zu formatieren und auszuwählen.

Wenige Erweiterungen im Hinblick auf die Barrierefreiheit verfügbar, d. h. damit Surferinnen und Surfer den Browser unabhängig von der Geschwindigkeit der Verbindung, der Bildschirmauflösung oder einer allfälligen Behinderung (Sehschwäche bei älteren Menschen, ungenaues Tippen auf der Tastatur…) benutzen können.

 

Viele Erweiterungen für die Barrierefreiheit: Sprachassistent, Übersetzungsprogramm, visuelle Anpassungen.

 

Bildschirmtastatur (Erweiterung).

Modus mit hohem Kontrast (Erweiterung).

Vergrösserter Cursor.

Zahlreiche Tastaturkürzel verfügbar.

Mehrere Browserversionen für Ihren Computer, Ihr Smartphone oder Ihr Tablet verfügbar.

 

Nachdem Sie Ihren Browser ausgewählt haben, brauchen Sie ihn nur noch herunterzuladen. Vergewissern Sie sich auch, dass auf Ihrem Computer ein Antivirenprogramm installiert ist.

 Wie lässt sich die Startseite festlegen?

Ganz gleich welchen Browser Sie benutzen: Sie können ihn so einrichten, dass er beim Öffnen immer Ihre Lieblingsseite anzeigt. Damit haben Sie rasch Zugriff auf eine Site, die Sie regelmässig aufrufen: Nachrichten, Wetter…

Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie das Untermenü «Einstellungen» oder klicken Sie auf das Symbol «Menü», «Extras» oder «Mehr», das sich meist oben rechts in der Navigationsleiste befindet. Je nach Browser sieht das Symbol anders aus: ( Firefox) (Internet Explorer) (Chrome)
  2. Wählen Sie danach «Einstellungen» oder «Internetoptionen».
  3. Im Fenster, das nun erscheint, können Sie in verschiedenen Feldern die Adresse der Seite eingeben, die Ihnen als Startseite angezeigt werden soll. Meist ist standardmässig bereits eine Adresse angegeben. Sie können diese einfach durch eine Adresse Ihrer Wahl ersetzen. Bei Google Chrome klicken Sie zunächst auf «Einstellungen» und wählen dann unter «Beim Start» die Option «Bestimmte Seite oder Seiten öffnen». Klicken Sie nun auf den bläulichen Link «Seiten festlegen» und geben Sie die Webadresse der Seite ein, die beim Öffnen von Chrome aufgerufen werden soll.

Achtung:

Wenn sich die Startseite Ihres Browsers plötzlich ändert, hat sich auf Ihrem Computer möglicherweise unerwünschte Software installiert.

Praktisch, vergnüglich, lehrreich… das Internet ist eine fabelhafte Erfindung und wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Nutzung! Achten Sie aber darauf, dass Sie im Web nicht zu viele Informationen (vor allem persönliche) preisgeben: Diese könnten missbraucht werden.