Wie gehe ich bei einem Elektrounfall vor?

Ein Stromschlag oder elektrischer Schlag ist ein Unfall, bei dem elektrische Energie durch den menschlichen Körper fliesst. Nachstehend haben wir das richtige Vorgehen bei einem Stromunfall für Sie zusammengestellt.

Homme électocuté

Den Stromkreis unterbrechen

Da der menschliche Körper Elektrizität leitet, darf eine Person oder ein Tier nach einem elektrischen Schlag erst berührt werden, wenn kein Strom mehr fliesst. Nach Möglichkeit sollten Sie somit den Stromkreis unterbrechen.

Befindet sich das Opfer in der Nähe der Stromquelle oder einer Wasserstelle, bergen Sie es mit Hilfe eines trockenen, nicht leitenden Hilfsmittels, zum Beispiel mit einem Holzstab oder einem Plastikstiel.

Hat sich der Elektrounfall mit sehr hoher Stromstärke ereignet (vom Typ Hochspannungsleitung), sollten Sie einen Abstand von mindestens 20 Metern zum Opfer einhalten.

Den Schweregrad des Unfalls einschätzen

Analysieren Sie die Situation, bevor Sie Hilfe anfordern, damit Sie dem Rettungsdienst möglichst genaue Angaben für den Einsatz machen können: Was hat den Stromschlag verursacht? Ist die Person bei Bewusstsein? Weist sie sichtbare Verbrennungen auf? Atmet sie?

Den Rettungsdienst anrufen

Fordern Sie über die Nummer 144 eine Ambulanz an.

Versuchen Sie, am Telefon ruhig zu bleiben und möglichst klare und genaue Angaben zu machen. Geben Sie auch an, wo sich der Unfall ereignet hat.

Beim Opfer bleiben

Ist das Opfer bei Bewusstsein? Bleiben Sie bei ihm, ohne es zu berühren, und sprechen Sie mit ihm. Wer einen Stromschlag erlitten hat, reagiert oft panisch. Versuchen Sie, die Person zu beruhigen, damit sie möglichst ruhig bleibt, bis der Rettungsdienst eintrifft.

Bringen Sie ein bewusstloses, atmendes Opfer in die stabile Seitenlage, falls Sie sich in Erster Hilfe auskennen. Auch in dieser Situation können Sie mit dem Opfer sprechen: Möglicherweise kann es Sie hören.

Unter Umständen treten beim Opfer Muskelkrämpfe und Herzrasen auf. Bringen Sie es in diesem Fall in Rückenlage.

Nach einem starken Stromschlag ist das Opfer bewusstlos und atmet nicht mehr. Beginnen Sie mit der Herzmassage und Mund-zu-Mund-Beatmung, falls Sie entsprechend ausgebildet sind. Warten Sie andernfalls, bis der Rettungsdienst eintrifft.

Gut zu wissen: Der Schweizerische Samariterbund bietet verschiedene Ausbildungen in Erster Hilfe an. In diesen Kursen lernen Sie, wie Sie bei einem Notfall richtig vorgehen. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.samariter.ch. Oder besuchen Sie die Website www.redcross-edu.ch – dort finden Sie einen Kurs in Ihrer Nähe.