Sechs Ideen, um Kinder an Regentagen zu beschäftigen

So ein Pech: Heute haben die Kinder frei, doch es regnet in Strömen. Wie lassen sich die unternehmungslustigen Zwillinge, die kreative Jüngste, der vor Energie strotzende Älteste und seine sehr ruhige Schwester beschäftigen? Diese sechs Ideen für Aktivitäten im Haus eignen sich für einzelne Kinder ebenso wie in der Gruppe.


Graçons déguisés en marin

1.     Eine Hütte bauen

Mit Hilfe von Decken und Leintüchern lässt sich im Kinderzimmer ganz einfach eine Hütte oder ein Zelt bauen. Knoten Sie den Stoff zusammen und klemmen Sie ihn in einer Schublade oder einem Schrank ein, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Nun können Sie die Hütte nach Belieben mit Kissen, Lichterketten einrichten… und darin den Zvieri geniessen.

Vorteile: fördert die Kreativität und den Zusammenhalt in der Gruppe.

2.     Sich verkleiden und ein Fotoalbum erstellen

Jedes Kind bastelt mit vorhandenem Material wie Papier, Karton, Kleidern usw. eine Verkleidung. Sobald sich die Kinder verkleidet haben, nehmen Sie zur Erinnerung ein paar Fotos auf. Sie können auch einige Schnappschüsse ausdrucken und einen Rahmen basteln, um sie aufzuhängen.

Vorteile: fördert die Fantasie und hilft einigen Kindern, ihre Schüchternheit zu überwinden.

3.     Kochen

Beim Kochen können Ihre Kinder eine Welt entdecken, die sonst den Grossen vorbehalten ist. Sie werden es lieben, ein Gericht oder einen Dessert zuzubereiten: So können sie ein Projekt von A-Z umsetzen und die Küchengeräte der Erwachsenen benutzen (Backofen, Messer, Mixer… Bleiben Sie aber immer dabei und erklären Sie Ihren Kindern vorher, welche Gefahren in der Küche lauern. Vielleicht besuchen Sie einen unserer Kurse, damit Sie sicher sind, dass das Abenteuer Küche gut ausgeht!). Zum Schluss gibt’s eine Belohnung für die ganze Familie: ein gemeinsames Essen.

Vorteil: fördert das Verantwortungsbewusstsein der Kinder.

Je spielerischer, desto rascher und nachhaltiger lernen Kinder!

4.     Malen

Malen eignet sich hervorragend, um die Energie von Kindern zu bündeln: Sie werden ruhiger, konzentrierter, kreativer… nutzen Sie diese Vorteile! Möchten Sie etwas Neues ausprobieren? Versuchen Sie es mit Riesen-Malbildern, die an der Wand aufgehängt werden können. So können mehrere Kinder am gleichen Bild arbeiten. Zudem werden sie es viel lustiger finden, für einmal an der Wand zu malen.

Vorteile: verbessert die Konzentration, wirkt beruhigend auf die Kinder.

Enfants faisant de la peinture

5.     Gesellschaftsspiele

Ob Brettspiel, Memory oder Kartenspiel – Gesellschaftsspiele fördern die mathematischen, logischen und verbalen Fähigkeiten sowie das Gedächtnis. Solche Spiele eignen sich hervorragend, um Ihren Kindern auf vergnügliche Weise mit den Regeln des Zusammenlebens in der Gesellschaft vertraut zu machen.

Vorteile: fördern das Denkvermögen und die Geduld und verbessern das Verhalten in der Gruppe.

6.     Eine Musikgruppe improvisieren

Verwenden Sie Pfannen, Kugelschreiber, Konservendosen, mit Reis gefüllte Büchsen…, um sich zusammen mit Ihren Kindern originelle Schlaginstrumente einfallen zu lassen. Legen Sie gemeinsam einen Rhythmus fest. Sie können sich sogar einen Liedtext ausdenken und am nächsten Familienfest zusammen auftreten.

Vorteile: fördert die Kreativität, die Aufmerksamkeit und die Motorik.