Aktivität für acht- bis elfjährige Kinder: zu Hause eine Radiosendung aufnehmen!

Suchen Sie eine originelle Aktivität für grössere Kinder? Möchten Sie ihre Kreativität fördern und ihnen helfen, ihre Schüchternheit zu überwinden? Nehmen Sie doch eine Radiosendung auf!

Diese Aktivität ist ideal für Gruppen von drei bis sechs Kindern: Alle können nach Belieben mitspielen, die Rolle ihrer Wahl übernehmen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

emission radio pour enfant

Das Prinzip der Radiosendung

Das Spiel funktioniert ganz einfach: Es geht darum, eine Radiosendung aufzunehmen, in der alle eine oder mehrere Rollen spielen, zum Beispiel:

  • Moderation der Sendung: Das Kind, das diese Rolle übernimmt, leitet die Sendung, stellt den Gästen Fragen, kündigt die Musiktitel an, die gespielt werden…
  • Der Star: Ein Kind entscheidet sich, eine bekannte Persönlichkeit zu spielen, die in der Radiosendung interviewt wird.
  • Nachrichten und Wetteransage: Die Sendung kann auch einen Teil mit Informationen enthalten.
  • Humoristische Einlage: Ein Kind, das entsprechend begabt ist, kann eine Sketch von einigen Minuten erarbeiten und ihn in der Sendung präsentieren.

Je nach Zahl der Kinder und persönlichen Vorlieben lassen sich zahlreiche weitere Rollen vorsehen (ein Kind kann zum Beispiel eine Werbemelodie für die Sendung komponieren, ein anderes kann einen Spot erfinden, der in der Werbepause ausgestrahlt wird…).

Ablauf des Spiels

Jedes Kind wählt eine oder mehrere Rollen. Fällt ihnen der Entscheid schwer, notieren Sie die verschiedenen Rollen auf Zetteln und losen diese aus.

Sind die Rollen festgelegt, setzen Sie sich zusammen an einen Tisch und legen den Ablauf der Sendung fest, zum Beispiel:

  • Beginn der Sendung: Einleitung durch den Radiomoderator – «Liebe Hörerinnen und Hörer, willkommen bei [einen Namen für die Sendung erfinden]. Heute halten wir verschiedene Überraschungen für euch bereit. Wir spielen brandneue Songs, vor allem aber ist [Name des Stars] bei uns im Studio zu Gast.»
  • Ausstrahlung eines Musiktitels.
  • Interview mit dem Star.
  • Ausstrahlung eines Musiktitels.
  • Nachrichten und Wetter.
  • Abmoderation am Ende der Sendung.

Hat sich die Gruppe auf den Plan geeinigt, erhält jedes Kind einige Minuten Zeit, um seine Figur und seinen Text vorzubereiten. Es kann sich um ausgeflippte, ernstgemeinte… Personen handeln – wichtig ist, dass sich alle wohl fühlen und Spass daran haben, ihre Rolle zu spielen!

émission radio enfants

Als Babysitter können Sie die Kinder beraten, während sie sich einzeln vorbereiten. Achten Sie auch darauf, dass alle auf die Wünsche der anderen Rücksicht nehmen. Sie können eine Sendung zuerst proben oder sie wiederholen. Zudem können Sie den Kindern das Stichwort für ihren Auftritt geben und ihnen mit der Aufnahme helfen. Wir empfehlen Babysittern, nicht mehr als zwei Kinder aufs Mal zu betreuen. An der Sendung wären somit einschliesslich dem Babysitter drei Personen beteiligt.

Notwendiges Material

Sie benötigen bloss ein Gerät, mit dem sich Ton aufzeichnen lässt, zum Beispiel einen Kassettenrecorder oder eine Smartphone-App, mit der sich Stimmen aufnehmen lassen…

Und schon kann’s losgehen: Ton ab! Nach der Aufnahme können Sie sich die Radiosendung gemeinsam anhören. Die aufgezeichnete Sendung ist eine schöne Erinnerung. Ausserdem könnten Sie sie später den Eltern vorspielen.

Keine Ideen für Aktivitäten, die Sie mit Kindern unternehmen könnten? Das Schweizerische Rote Kreuz hilft Babysittern, Kinder optimal zu betreuen: Auf Redcross-edu.ch finden Sie alle unsere Kurse.